Ahnenforschung

Hier können sich bestehende Stammtische koordinieren und besprechen bzw. man kann sich in seiner Region suchen und finden, falls noch kein Stammtisch existiert.

Ahnenforschung

Beitragvon Medel » So Okt 18, 2015 7:56 am

Leider habe ich zu diesem Thema nichts gefunden.
Es geht um die Sterbeurkunde zu meinem Opa, als Nachweiss für die Staatsangehörigkeit.
Beim Standesamt München wurde ich auf das Stadtarchiv verwiesen; Begründung :
30zig Jahre und mehr im Stadtarchiv nachfragen.

Denen habe ich eine e-Post gesandt:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
das Standesamt München hat mich an Sie verwiesen.
Ich benötige , zur Ahnenforschung und Komplettierung des Familenbuchs , die Sterbeurkunde meines Großvaters Alexander Mahlmeister, geb.02/05/1898 und im Jahr (vermutlich) 1965 in München gestorben."

Nun melden die sich nicht!
Würde mich freuen wenn jemand eine Anregung hätte wie ich weiter vorgehen kann.

Gruss
Medel
Medel
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa Okt 17, 2015 5:50 am

Re: Ahnenforschung

Beitragvon Mensch Michael » Di Okt 20, 2015 3:04 pm

Anrufen.... oder hin fahren.
Benutzeravatar
Mensch Michael
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr Feb 27, 2015 7:17 pm

Re: Ahnenforschung

Beitragvon Medel » Mi Okt 21, 2015 7:36 am

Mensch Michael hat geschrieben:Anrufen.... oder hin fahren.


Danke!

Gruss
Medel
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa Okt 17, 2015 5:50 am

Re: Ahnenforschung

Beitragvon Medel » Mi Okt 28, 2015 7:26 am

So,
daß Stadtarchiv München hat sich gemeldet und hat meinen Opa gefunden, die Urkunde wird mir zugesandt!
Allerdings verlangen die für die Recherche 30€ pro halbe Sunde, ist das normal?
Angekommen ist bisher nichts!
Freue mich auf eine Rückmeldung

Gruss
Medel
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa Okt 17, 2015 5:50 am

Re: Ahnenforschung

Beitragvon LilianJ37 » Mo Nov 02, 2015 7:02 am

Oh, leider habe ich keine Erfahrung und keine Ahnung. hulle6





samsung galaxy alpha handyhülle
Zuletzt geändert von LilianJ37 am Di Nov 03, 2015 2:17 am, insgesamt 1-mal geändert.
Ein wahrer Freund ist der, der Schmerzen in deinen Augen sieht, während alle anderen nur Lächeln auf deinem Gesicht glauben.
LilianJ37
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr Okt 16, 2015 9:20 am

Re: Ahnenforschung

Beitragvon Medel » Mo Nov 02, 2015 9:37 am

Angekommen ;) Rechnung steht noch aus.
Ist es zwingend notwendig den gelben Schein zu beantragen?
Freue mich auf Antworten!

Gruss
Medel
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa Okt 17, 2015 5:50 am

Re: Ahnenforschung

Beitragvon Mensch Michael » Mo Nov 09, 2015 9:17 pm

Ja, Recherche kostet Geld. - Ob der gelbe Schein zwingend ist, kann man in drei Sätzen nicht beantworten. Kommt auf dein "ziel" an, was du vor hast.
Benutzeravatar
Mensch Michael
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr Feb 27, 2015 7:17 pm

Re: Ahnenforschung

Beitragvon Medel » Di Nov 10, 2015 5:22 am

Guten Morgen,
danke für die Antwort!
Ziel ist ein "souveräner Mensch"
Medel
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa Okt 17, 2015 5:50 am

Re: Ahnenforschung

Beitragvon Mensch Michael » Di Nov 10, 2015 3:29 pm

Nur der gelbe Schein taucht im Register, dem EStA und in der Meldedatei der Stadt auf. Personenstandserklärungen NICHT.

Somit sollte wie folgt verfahren werden (Kurzform):

grüner Reisepass, gelber Schein, Willens-, Personenstandserklärung, Lebenderklärung, Perso abgabe mit Kündigung des Personalkontos, in einer aktivierten Gemeinde anmelden, und dort den Wohnsitz nach BGB § 7 nehmen.
Benutzeravatar
Mensch Michael
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr Feb 27, 2015 7:17 pm

Re: Ahnenforschung

Beitragvon Medel » Di Nov 10, 2015 8:10 pm

Lieber Mensch Michael,
wieder vielen Dank für die Ausführungen.
Eine Gemeinde würde ich gerne akitivieren, leider lässt es mein Umfeld nicht zu!
Bei der Passbeantragung , muss ich explizit auf die grüne Variante bestehen.
Meiner ist grün aber abgelaufen.

Gruss
Medel
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa Okt 17, 2015 5:50 am

Nächste

Zurück zu Stammtische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast